Fitnessangebote

Angebot des Seniorenbeirats im Klutensee-Bad.

Die Wiedereröffnung des Klutensee-Bades bietet jetzt die Möglichkeit, wohnortnah Gesundheitsvorsorge mit Hilfe der Wassergymnastik zu betreiben. Der Bewegungsapparat wird im Wasser schonend trainiert, Muskeln und Gelenke werden durch spezifische Bewegungsabläufe von Beinen, Armen und des gesamten Körpers in ihrer Funktion unterstützt, im Leistungsvermögen stabilisiert oder auch gesteigert. Die Ausdauer im täglichen Arbeitsablauf wird deutlich unterstützt. Oft ist auch die mit der intensiven und über eine längere Zeit andauernde Wassergymnastik in Verbindung mit bewusster Ernährung einhergehende Gewichtsreduktion ein willkommener Nebeneffekt,heißt es in einer Mitteilung des Seniorenbeirats.

Auf Initiative des Seniorenbeirates der Stadt Lüdinghausen wird – offen für alle Interessierten – von der Geschäftsleitung des Klutensee-Bades ein spezieller Kursus („Aquafit 50+) für Wassergymnastik (maximal 16 Personen)eingerichtet. Das Angebot umfasst regulär zehn Termine im wöchentlichen Abstand. Nur im ersten Kursus werden als besondere Zugabe des Bades zwölf Termine zum Preis von zehn angeboten. Je Termin fallen Kosten von 8,50 Euro (einschließlich Eintritt) für eine Trainingsstunde Wassergymnastik an. Der Aufenthalt im Bad ist aber insgesamt für eine Zeit von 90 Minuten im Preis enthalten.

Im Jahresablauf können etwa drei Aquafit-Kurse zu je zehn Wochen angeboten werden: Der vom Seniorenbeirat fest vereinbarte Termin ist immer Donnerstags um 16 Uhr, wodurch die persönliche Zeitplanung erleichtert wird: Der Kursbeginn ist auf den 13. Januar festgelegt, für die weiteren Kurse wird der Starttermin später mitgeteilt, heißt es in der Mitteilung weiter.

Anmeldungen nimmt ab sofort unter dem Stichwort: .“Seniorenbeirat“ die Rezeption des Hallenbades unter telef. 02591 799320 oder auch per Fax (02591/ 7 99 3229) entgegen. Bei der verbindlichen Anmeldung ist vor dem. ersten Kurstermin die gesamte Kursgebühr (85 Euro) zu entrichten. Nach Rückfrage des Seniorenbeirates werden auch Geschenkgut-scheine für verschiedene Anlässe ausgestellt. Weiterhin weist der Seniorenbeirat darauf hin, dass der Kursus .Aquafit 50+ bei regelmäßiger Beteiligung und entsprechender Dokumentation als Präventionsmaßnahme für die Gesundheitsvorsorge anerkannt und je nach Krankenkasse bezuschusst werden kann.

Hierfür empfiehlt sich auf jeden Fall im Vorfeld, oder bei Einreichung der Gebührenrechnung und der Bescheinigung des Badbetreibers, eine Rücksprache mit der betreffenden Kranken-kasse. Die Voraussetzungen für eine zumindest teilweise Übernahme der Kursgebühr durch die Krankenkassen sind durch die ausgebildeten Trainerinnen des Bades gewährleist.

 

 

Zur Werkzeugleiste springen